Lärmreduktion

Serration basieren auf dem bionischen Prinzip der Microstruktur von Vogelfedern und ermöglichen Eulen einen nahezu geräuschlosen Vogelflug. In der Windkraft haben sich die sogenannten Trailing- Edge-Serrations (TES) als Stand der Technik-Lösung zur Reduktion von Lärmemissionen etabliert.

WTS verfügt aus eigener Entwicklung über eine neuartige 3D-Geomoetrie für TES die im Vergleich zu den bislang eingesetzten Geometrien (basierend auf 2D-Designs mit gleichschenkeligen Dreiecken) eine signifikant höhere Lärmreduktion ermöglichen.

Die Lärmemissionen von Windkraftanlagen sind eine der größten Restriktionen für den Ausbau und das Repowering von Windenergie an Land. Jüngste Gesetzesnovellen gefährden derzeit sogar die Realisierung bereits geplanter Projekte aufgrund der neuen schärferen Richtlinien zur Berechnung des tatsächlich emittierten Schalls. Deren Folge sind zum Beispiel die Auflage zur Nachtabschaltung von Windkraftanlagen, die einen rentablen Betrieb für den Betreiber nahezu unmöglich macht. WTS Serrations sollen hierbei helfen die Planungssicherheit wiederherzustellen und ggf. sogar einen Leistungserhöhung von Windkraftanagen an lärmsensiblen Standorten ermöglichen.